DynDNS

From Q
Jump to navigation Jump to search

Falls man sich als Router, daheim eine Linux Kiste hinstellen möchte, ist ein DynDNS Client teilweise nüzlich, hier ein Kurzes HowTo. Ich verwende ddclient, denn es ist klein, braucht kaum Resources, läuft stabil und einfach zu konfigurieren.

Download

http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=116817

Installation

# cd /usr/src/
# tar zxvf ddclient<version>.tar.gz
# cd ddclient
# cp ddclient /usr/sbin


Konfiguration

Konfigurations-Verzeichniss erstellen

# mkdir /etc/ddclient


Beispielkonfig kopieren

# cp /usr/src/ddclient/sample-etc_ddclient.conf /etc/ddclient/ddclient.conf


Folgende Einstellungen sind für DynDNS.org oder easydns.org gedacht. Andere Dienste werden selbstverständlich auch unterstützt.

nun die ddclient.conf editieren

File: /etc/ddclient/ddclient.conf

syslog=yes
Dies erstellt Logeinträge in das System Log

use=if,   if=ppp0
Hier muss ausgewählt werden welche Schnittstelle Überwacht werden soll. Nicht eth0 nehmen!<br/>
Mit ifconfig lässt sich einfach pürfen welche pppX die richtige ist.

protocol=dyndns2
DynDNS2 Protokoll ist Standart

server=members.dyndns.org
oder
server=members.easydns.org
Account Updates vom dyndns.org oder easydns.org


login=xxxxx
password=xxxxxx
Login Daten für Dein DynDNS Account.

server=members.dyndns.org,   protocol=dyndns2, mydomain.dyndns.org
Update "mydomain.dyndns.org" bei "dyndns.org" (Kommas nicht vergessen !!!)Du Kannst coviele Domains aktuallisieren wie Du willst, Folge einfach nur dem Syntax


und für easydns.org sieht die sache so aus:
server=members.easydns.org,
protocol=easydns,
my-domain-to-update.com


Die Konfiguration ist eigentlich Fertig!

Auto Update

Damit die Updates auch Funktionieren muss noch eine Zeile in die /etc/ppp/ip-up eingefügt werden.

File: /etc/ppp/ip-up
.
.
.
/usr/sbin/ddclient -daemon=0 -syslog -use=if -if=$1 >/dev/null 2>&1 
.
.
.


FERTIG